Samstag, 19. September 2015

Rezension zu "Maddie-Immer das Ziel im Blick"

Autor/in: Katie Kacvinsky
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Seiten: 368 Seiten
Empfohlenes Alter: 14-17
ISBN: 978-3414824332
Preis:15,99€







Inhalt
Maddie hat Isolationshaft und Gehirnwäsche überstanden-und kehrt zurück in ihr Elternhaus. Eine landesweite Umfrage zur Digital School soll zeigen, welche Gruppe größer ist, die der Befürworter oder die der Gegner. Der Widerstand muss nun all seine Kräfte mobilisieren, denn der letzte große Kampf gegen das System der Digital School steht an! Von zu Hause kann Maddie ihren Freunden wertvolle Daten aus den Unterlagen ihres Vaters zuspielen. Der Preis: Sie sieht Justin kaum noch. Während er viel durchs Land reist, schließt sich ein neuer Junge dem Widerstand an. Und um den Kampf für ihre Ziele mischt sich für Maddie plötzlich ganz unerwartet ein wahres Gefühlschaos ein....


Handlung
Maddie ist fest entschlossen ihren Freunden zu helfen und geht zurück zu ihren Eltern, doch sie hat nicht damit gerechnet, dass ihr Vater schon dafür gesorgt hat, dass alles für sie gesichert ist... Während sie trotzdem versucht, das beste aus ihrer Situation zu machen und sich widersetzlich gegen den Willen ihres Vaters mit Justin und ihren anderen Freunden trifft, lernt sie Jax kennen, der ihnen kurzerhand bei der Rebellion hilft. Während er Maddie immer wieder das Leben rettet und für sie da ist, kommen sie sich näher, während Justin kaum noch da ist und Maddie anfängt an ihrer Beziehung zweifelt. Mit allen Mitteln versuchen sie Maddies Vater und die Regierung auf ihre Seite zu bekommen, aber dass ihr Vater seit vielen Jahren einen Plan versucht in die Tat umzusetzten und das der nicht mal schlecht für die DS-Gegner ist, hätte niemand gedacht...


Meinung
"Maddie-Immer das Ziel im Blick" war, wie ich finde, das spannendste  Buch der Trilogie aber auch das mitreißendste und traurigste... hier gab es wirklich so viele Überraschungen, mit denen man eigentlich überhaupt nicht gerechnet hätte und somit waren sie eingeschlagen wie eine Bombe. Es gab viele positive, aber auch negative Überraschungen und eine negative, war das
Ende! Ich weiß nicht warum Katie Kacvinsky es gerade hat so enden lassen, denn ich war ziemlich geschockt... Die ganzen Bücher hatten man quasi auf ein Happy End von Maddie und Justin hingefiebert und dann kam zwar indirekt eins, aber nicht das, was man eigentlich erwartet hat und darüber war ich echt enttäuscht.
Trotzdem war das Buch sehr schön geschrieben und ich wollte es kaum aus der Hand legen, weil es einfach so spannend war und ich so lange auf diese Fortsetzung hingefiebert  habe!


Zitate
"Im Leben geht es darum, den Moment wahrzunehmen und zu genießen. Das Wort dafür ist Achtsamkeit."


Fazit
Ich gebe diesem Buch leider nur 4 Sterne, denn das Ende war einfach nicht das, was man sich bzw. ich mir für diese Reihe gewünscht habe und es mich irgendwie immer noch deprimiert...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen