Sonntag, 3. April 2016

Rezension zu "Frostfluch"

Autorin: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Seiten: 416
Empfohlenes Alter: 14
ISBN: 978-3-492-70248-5
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)



Inhalt
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält … 

Handlung
So langsam findet sich Gwen in den Alltag der Mythos Academy ein. Mythengeschichte, Waffen- und Kampftraining. Allerdings beschäftigt sie ein ganz anderes Problem. Logan. Dieser geht ihr nämlich ziehmlich aus dem Weg, was sie sehr belastet. Dazu kommt noch, dass er jetzt auch noch eine Freundin hat und glücklich zu sein scheint. Lange kann sie sich aber nicht mit ihrem Liebeskummer befassen, denn es lauern schon neue Gefahren auf sie. Jemand hat es auf Gwen abgesehen und möchte sie umbringen. Schnitter. Immer wieder wird Gwen heimlich angegriffen. Doch sie hat keine Ahnung wer genau. Um Abwechslung zu bekommen, lässt sie sich deshalb von Daphne überreden mit auf den Winterkarneval zu kommen. Dort möchte sie Logan und die Schnitter für ein paar Tage vergessen. Dies erweißt sich aber als ziehmlich schwierige Angelegenheit...

Meinung
"Frostfluch" ist eine tolle und sehr spannende Fortsetzung von "Frostkuss", die mich wieder total gefesselt hat.

Der zweite Teil der Mythos Academy-Reihe schließt ein paar Wochen nach Teil eins an. Man ist gleich wieder im Stoff drin und sofort dabei. 
Was ich vor allem an den Büchern von Jennifer Estep so liebe: von der ersten Seite an, ist Spannung bis zum Ende vorhanden. Der Schreibstil ist unglaublich gut! Flüssig, locker, leicht und macht Lust auf mehr. Alles ist total aufeinander abgestimmt und so hat man trotz der vielen Ereignisse nie das Gefühl überlagert zu werden.

Wie auch schon im ersten Teil mag ich die Protagonistin Gwen Frost sehr! Hier, im zweiten Teil, spürt man deutlich, dass sie stärker und erwachsener wird und langsam versteht, was einen Champion ausmacht. Sie lernt ihre Fähigkeiten anzuwenden, was ich total toll finde. Ich fieber immer wieder mit, wenn man merkt, dass irgendwas in der Nähe ist, was gefährlich sein könnte und sie sich darauf vorbereitet, gleich in einem Kampf verwickelt zu sein.
Logan finde ich ebenfalls immer noch Hammer! Ich liebe es, dass Jennifer Estep ihn als Gwens Helden darstellt, der immer an Ort und Stelle ist, denn hier kommt es nicht mal kitschig oder klischeehaft rüber. Es ist einfach nur so ein "Jaaa, Logan ist wieder da!"-Moment, wo ich immer anfangen muss zu grinsen und mich freue wie ein Honigkuchenpferd.
Doch ich liebe auch alle anderen Figuren, bis auf die Schnitter. Jeder einzelne Charakter hat so seine ganz eigenen Seiten und jeder ist deshalb auf seine ganz eigene Weise liebenswürdig. Selbst Morgan oder Nickamedes.
Das mag ich so an diesen Büchern, dass man einfach alle ins Herz schließen kann.

Die Story war wie schonmal erwähnt total cool, spannend und einfach nur perfekt.
Mehr kann ich dazu nicht sagen, denn es ist wirklich einfach eine tolle Fantasy-Geschichte, die hier auf die Beine gestellt wurde.
Ich freue mich schon auf die anderen Teile!

Fazit
Für diesen gelungenen zweiten Teil, der einen wieder ein Stück Fantasy näher bringt, sowie einen mit auf eine tolle Reise mit Gwen Frost einlädt, vergebe ich 5 Sterne!
Eine absolute Leseemfehlung!


Vielen Lieben Dank auch nochmal an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Miri. :)
    Es freut mich total, dass dir die Reihe ebenso gut gefällt. Ich habe sie im letzten Jahr innerhalb ein paar Tage regelrecht inhaliert, weil ich nicht aufhören konnte. :)
    Jetzt bin ich ja ein bisschen neidisch, dass du noch so viel vor dir hast. ;) Viel Spaß dabei. :)
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen