Sonntag, 31. Juli 2016

Bücher parallel lesen?


Heute steht ein neuer Miri's Sunday an und da ich später noch einiges zum posten habe, dachte ich mir, dass ich diesen Post ein wenig kürzer halten werde.
Wie ihr seht, möchte ich über das Thema "Bücher parallel lesen?" schreiben.

Ich habe mich mal ein wenig belesen und gemerkt, dass dieses Sache sehr umstritten ist. Manche lieben es und andere nicht.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht in welche Kategorie ich gehöre.
Parallel gelesen habe ich bisher schon zweimal. Das erste Mal war es die Hölle für mich, weil ich mit meinen zwei Büchern total überfordert war, was wahrscheinlich daran lag, dass sie von der Art her sehr gleich waren. Somit habe ich Namen und Situationen völlig durcheinandergebracht. Deshalb hab ich mir nach ein, zwei Tagen einen Notizblock geschnappt und alles aufgeschrieben und bevor ich mir eines der Bücher genommen habe, habe ich die Notizen dazu durchgelesen.
Das war echt praktisch.
Das zweite Mal klappte es allerdings schon besser, denn ich hatte zwei unterscheidliche Genre. Fantasy und New Adult. Ich habe nichts mehr vertauscht gehabt und eigentlich war es sehr angenehm, weil ich Abwechslung beim Lesen hatte. Spannung, große Gefühle, Action und vieles mehr. Das hatte wirklich Spaß gemacht.
Das einzige was mich daran stört ist, dass man das Gefühl hat nicht vorran zu kommen. Vielleicht geht es euch ja auch so.
Ich bin eine Leserin, die sich gern auf ein Buch konzentriert, allerdings haben mich die Meinungen von anderen interessiert, weshalb ich auf Lovelybooks ganz gute Antworten gefunden habe.
Quelle 

"...Ich bin eine Stimmungsleserin, je nach dem, wonach es mir gerade ist: es kann ein Thriller sein, Liebesgeschichte, Zeitgenössisches, Familiengeschichten, Jugenliteratur, Science-Fiction, dazu kommen unbedingt noch Sachbücher und Gedichte. So habe ich immer die Wahl und ein passendes Buch zu meiner momentanen Stimmung..." (Emili, Lovelybooks)


"...zB wenn ich einen dicken Wälzer lese, mag ich den nicht mit in die Bahn/auf Arbeit nehmen, da muss dann ein normales TB herhalten :) oder aber ich fange an ein Buch zu lesen und merke ich komme da nicht weiter - dann leg ich das zur Seite und lese erstmal was anderes...." (Sterny 88, Lovelybooks)


"...Zwischen Büchern wechseln wäre für mich wie, halbe Filme gucken. Man ist drin in einer Geschichte, und macht mit einer anderen weiter? Geht für mich gar nicht...." (sursulapitschi, Lovelybooks)


"...Oh nein, Parallel Lesen geht bei mir gar nicht. Konzentriert auf eines Buch, das dafür zügig durchlesen... Zwei Bücher neben einander, ich kann das nicht, dann würde ich vermutlich wirklich zu viel zusammenwürfeln was nicht zusammen gehört....
Dazu kommt, dass meine Bücher meistens zu spannend sind, um noch ein anderes neben bei zu lesen..." (eskomo81, Lovelybooks)



Ja, bei diesem Thema gehen die Lesermeinungen auseinander.
Wie ist denn eure Meinung dazu?

Liebe Grüße, 
Miri :*
 

Kommentare:

  1. Ich persönlich lese meistens zwei bis drei Bücher parallel. Wenn ein Buch mich aber total packt, gebe ich es nicht mehr aus der Hand.
    Meist ist mein zweites Buch, also das was ich nur nebenbei lese, auch etwas schleppender, so wie zur Zeit "Das Lied von Eis und Feuer".

    AntwortenLöschen
  2. Ich fange zwar ab und zu zwei Bücher an, wenn ich mich nicht entscheiden kann, auf welches ich gerade mehr Lust habe, aber das klappt dann nie lange. Ich favorisiere ganz schnell eins von beiden und lese das entweder bis ganz zum Schluss oder zumindest so 150-200 Seiten, bis mal eine langatmigere Stelle kommt und ich zum zweiten Buch greife. Beide Varianten kann man ja nicht wirklich als parallel bezeichnen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es auch nicht sonderlich, zwei Bücher parallel zu lesen. Allerdings kommt es manchmal vor, dass ich ein Buch zu lesen beginne, welches ich nicht so toll finde, aber auch nicht so schlecht, um es abzubrechen und dann lese ich manchmal ein anderes, um mich nicht die ganze Zeit mit einem langweiligen Buch quälen zu müssen. Ich hoffe, man versteht was ich meine. :D

    AntwortenLöschen
  4. Bis jetzt war für mich parallel lesen ein absolutes No-Go.:D
    Da ich mich immer nur auf ein Buch voll und ganz konzentrieren kann. Deine Idee mit dem Notizbuch finde ich aber ziemlich gut und vielleicht werde ich es mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese oft mehrere Bücher gleichzeitig, besonders ScHullektüren lese ich meist nebenher. Momentan lese ich Faust, die verwandlung, Mother to Mother und die Wellen der zeit gleichzeitig ��

    AntwortenLöschen
  6. Früher dachte ich immer wie können die Leute nur Bücher parallel lesen? Ich hatte es noch nie ausprobiert und wollte es auch nicht aber dann hat mir ein Buch mal nicht so gut gefallen und ich hatte ein neues das ich unbedint lesen wollte und so habe ich angefangern Bücher parallel zu lesen. Mitlerweile lese ich fast immer mindestens zwei Bücher obwohl es mir lieber wäre nur eins zu lesen weil man dann besser voran kommt. Aber mit den Storys komme ich eigentlich nie durcheinander außer die Bücher sind sich sehr ähnlich aber meistens höre ich ein Hörbuch und lese ein Buch parallel. Long Story Short: Ich lese Bücher parallel aber ärgere mich dann darüber :D

    AntwortenLöschen