Montag, 12. Dezember 2016

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Filmrezension

 Halli Hallo!♥
Ich war am vorletzten Samstag mit der lieben Emily von Emilys Zeilenliebe (zum Blog hier) im Kino zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Für mich war es ein relativ neues Terrain, denn es ist die Vorgeschichte von Harry Potter. Die mich verfolgen, wissen vielleicht, dass ich die Bücher erst demnächst lesen möchte, doch zum Glück brauchte man kein Vorwissen für diesen Film, was ich sehr schön fand.
Ich wünsche viel Spaß beim lesen!😊

ALLGEMEINES

Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them
Produktionsland: USA, Vereinigtes Königreich
Originalsprache: Englisch
Länge: 133 Minuten
Regie: David Yates
Drehbuch: J. K. Rowling



BESETZUNG

Eddie Radmayne: Newt Scamander
Katherine Waterstone: Porpentina "Tina" Goldstein
Ezra Miller: Credence Barebone
Dan Fogler: Jacob Kowalski
Alison Sudol: Queenie Goldstein
Colin Farrell: Percival Graves

http://de.web.img3.acsta.net/newsv7/16/07/24/09/55/334541.jpg
von l.-r.: Katherine Waterstone, Eddie Radmayne, Alison Sudol, Dan Fogler

 
In New York wird die magische Welt 1926 von einer unbekannten Macht bedroht, die die Gemeinschaft der Zauberer an fanatische No-Majs (Amerikanisch für Muggels) verraten will. Von all diesen Spannungen ahnt der exzentrische und hochbegabte britische Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) noch nichts, denn der hat gerade erst eine weltweite Forschungsreise abgeschlossen, mit der er die Vielfalt magischer Wesen erforschen will. Einige von ihnen trägt er sogar in seinem Koffer mit sich herum. Doch als der ahnungslose Jacob Kowalski (Dan Fogler) versehentlich einige der Geschöpfe freilässt, droht eine Katastrophe. Bei ihrem Versuch sie wieder einzufangen, treffen Newt und Jacob auf Tina Goldstein (Katherine Waterston), die ihnen unter die Arme greift. Doch ihre Unternehmungen werden durch Percival Graves (Colin Farrell) erschwert, dem Direktor für magische Sicherheit im MACUSA (Magischer Kongress der USA). Der hat es nämlich auf Newt und Tina abgesehen…
Wie ich schon oben erwähnte, habe ich bisher nie etwas mit Harry Potter zu tun gehabt. Ich kenne ein paar Ausschnitte aus Filmen und weiß die grobe Handlung. Mehr nicht. Umso gespannter und aufgeregter war ich nun die Vorgeschichte von Harry Potter anzuschauen.
Anfangs hatte ich Zweifel, ob ich überhaupt in den Film gehen soll, weil ich Angst hatte, dass ich nicht mitkommen würde, aber es ist gar nicht so! Ich konnte der Handlung ohne Probleme folgen, denn es ist ja zum Glück, wie gesagt, nur die VORgeschichte.
Die Animationen des Filmes waren wahnsinnig gut und auch die Geschichte an sich war extrem spannend. Die ganze Zeit hatte ich Angst, dass es schon zu Ende ist, aber es ging immer weiter und weiter. Es war einfach unglaublich in die Welt dieser Wesen abtauchen zu können und das mithilfe eines Koffers! Es war richtig toll und total faszinierend. 
Dabei möchte ich aber auch nicht die Schauspieler vergessen, die wie ich finde großartig waren. Emi und ich fanden vor allem Alison Sudol als Queenie total toll. Mit ihrer lieben und quirligen Art, war sie einfach total süß und ein kleines Highlight.
Bis zum Ende, war der Film wirklich spannend, da wir beide nicht rausbekommen haben, wer denn nun diese böse Magie in sich trägt, denn man wurde anfangs auf eine völlig falsche Fährte gelockt. Umso größer war dann aber die Überraschung und dann war dieser "WAAAS?!" - Effekt da.
 

Ich gebe diesem tollen Film 5/5 Sterne!

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat. Ich schätze, ich war einfach zu sehr auf dem Harry Potter - Trip. Ich war total enttäuscht vom Film, fand die Handlung sehr flach und oft ... cringy. Die Animationen waren allerdings der hammer! :)

    Liebst,Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Miri :),

    bin gerade über deinen Blog gestossen und finde es hier sehr schön, da bleibe ich doch gerne als Leserin! Hab mich auch schon ein bisschen durchgeklickt und mir gefallen deine Art von Beiträge sehr.

    Nun zum eigentlichen Beitrag: Der Film hat mir auch sehr gut gefallen. Newt als Protagonist fand ich einfach grandios. Ebenfalls gefielen mir die Animation unheimlich gut.
    Jedenfalls freue ich mich riesig auf den 2. Teil, der leider erst 2018 in den Kinos zu sehen sein wird...

    Liebe Grüsse
    Melanie
    http://bookaddiction99.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      ich freue mich total dass die mein Blog gefällt! Ich schaue gleich mal bei dir vorbei!


      Ich finde es total toll gerade, dass es einen zweiten Teil geben soll *-*


      Liebe Grüße,
      Miri

      Löschen
    2. Hallo :),

      es wird insgesamt 5 Teile geben, hat jedenfalls Joanne K. Rowling gesagt..

      Liebe Grüsse
      Melanie
      http://bookaddiction99.blogspot.ch/

      Löschen